Finde 19 aktuelle Stellenangebote
19 Jobs

19 Jobs zur Suche in Würzburg online

Top-Job Neu Ausbildung Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Würzburg, Garmin Würzburg GmbH

Top-Job Neu Auszubildende zum Maler und Lackierer (m/w)

Würzburg, DAMIAN WERNER GmbH

Top-Job Neu Ausbildung Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Frischespezialist/in

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Ausbildung Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Würzburg, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Auszubildende/n Feinwerkmechaniker/in 2019 Kennziffer: ISC-2018-85

Würzburg, Fraunhofer-Institut für Silicatforschung - ISC

Top-Job Neu Projekt-/Masterarbeit zum Thema „Einfluss der Oberflächenchemie von Kohlenstoffzusätzen auf die elektrochemischen Eigenschaften moderner Blei-Säure Batterien" Kennziffer: ISC-2019-18

Würzburg, Fraunhofer-Institut für Silicatforschung - ISC

Würzburg, die Hochburg des Weines, zählt mit dem Landratsamt sowie seinen Schulen und der Universität zu einer der drei Regionalstädte in Bayern. Mit ungefähr 127.000 Einwohnern erweist sich die Großstadt am Main nach München, Augsburg, Regensburg und Ingolstadt als sechstgrößte Stadt in Bayern. Verschiedene Unternehmen erkannten das Potenzial Würzburgs und siedelten sich deshalb in der Stadt an. Branchen wie Medizin- und Gesundheitswirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Medien, Groß- und Einzelhandel, Nahrungsmittelproduktion, Forschung und Entwicklung, Energie- und Umwelttechnik sowie PC-Messtechnik sind hier vertreten. Zum größten Arbeitgeber zählt das Universitätsklinikum mit über 5.000 Mitarbeitern. Das Krankenhaus bietet Ausbildungsstellen zum Kaufmann im Gesundheitswesen, Kaufmann für Büromanagement oder als medizinische Fachangestellte an. Zu den größten industriellen Arbeitgebern zählt Brose. Der Automobilzulieferer bietet zahlreiche Ausbildungsplätze in seinem Betrieb an und ermöglicht für seine Mitarbeiter qualitative Weiterbildungen. Doch auch kleine und mittelständische Unternehmen sind in der Großstadt vertreten. Sie sind zum Teil in einem der elf Gewerbegebiete vertreten. Eines der größten Gewerbegebiete, Würzburg Ost, weißt eine Fläche von 90 Hektar auf. Hier liegt der Fokus bei Unternehmen für Hightech und Spezial-Dienstleister. Mehr Abwechslung bieten die Büroräume des Innovations- und Gründerzentrums. Unternehmen wie Alung Technologies, Anevis Solution oder Priotic entwickeln hier ihre Konzepte.

Eine Ausbildung in Deutschlands Mitte

Die zentrale Lage verschaffte Würzburg eine komplett ausgebaute Infrastruktur. Was nicht direkt vor Ort vorhanden ist kann ganz schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren werden. Busse und Bahnen fahren in der Stadt rund um die Uhr. Für Fernreisen kann auf den Würzburger Bahnhof zurückgegriffen werden. Fernbusse, Regionalbahnen und ICEs halten hier täglich. Städte wie Nürnberg, Frankfurt, Stuttgart oder München können so schnellstmöglich bereist werden. Wer während seiner Ausbildung pendelt, dem stehen neben den öffentlichen Verkehrsmitteln auch die Autobahnzufahrten zur Verfügung. Würzburg ist schließlich Mittelpunkt wichtiger Hauptverkehrswege. Autobahnschnittpunkte von A3, A7 sind A81 sind angrenzend wiederzufinden. Innerhalb einer Stunde gelangt man zum Frankfurter Flughafen. Sowohl Unternehmen als auch Touristen nutzen die unterschiedlichen Möglichkeiten, um sich mit der Stadt zu verknüpfen.

Würzburg als idealer Ausbildungsort

Letzten Endes ist Würzburg auch ein beliebtes Reiseziel. Durch seine zahlreichen Weinreben Felder produziert die Stadt weltbekannten Wein, der auch von den Würzburger Einwohnern geschätzt wird. Als beliebter Treffpunkt zur gemütlichen Weinverkostung zählt die alte Mainbrücke. Von dort aus kann die prachtvolle, aus dem 8. Jahrhundert stammende, Festung Marienberg betrachtet werden. Wegen ihr reisen jährlich Millionen Besucher an. Die Nachfrage nach Auszubildenden in der Tourismusbranche ist deswegen sehr groß. Veranstaltungskaufleute werden für die Organisation bei Festen wie der Weinparade, das Straßenkunstfestival oder für das African Festival gesucht. Ausbildungen zum Bühnenmaler werden für die Stücke im Stadttheater angeboten und Hotels benötigen Hotelfachleute. Das kunterbunte Leben in Würzburg lässt sich neben dem Tourismus auf die Titulatur als Universitätsstadt zurückführen. Die unterschiedlichsten Menschen treffen hier aufeinander. Eine Ausbildung in Würzburg ist demnach sehr erlebnisreich.