Finde 0 aktuelle Stellenangebote

Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen elektrischer Energieversorgung, industrieller Betriebsanlagen oder moderner Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik. Sie warten sie regelmäßig, erweitern bzw. modernisieren sie und reparieren sie im Falle einer Störung. Auch installieren sie Leitungsführungssysteme wie Kabelkanäle, Energie- und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen.

Die Ausbildung erfolgt "dual", das heißt betrieblich und schulisch.

Inhalte der Ausbildung sind die Vermittlung von:

  • Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen
  • Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen
  • Selbständigem Arbeiten an elektrischen Anlagen
  • Kenntnissen in der Steuerungs- und Automatisierungstechnik
  • Kenntnissen der Messung und Prüfung elektrischer anlagen nach Vorgaben

Ausbildungsablauf

Während der 3,5-jährigen Ausbildung absolvieren Sie folgende Tätigkeiten:

Lehrjahr 1:

  • Übungen für Grundlagen Elektrotechnik Teil 1
  • Messen und Prüfen elektrischer Anlagen
  • Grundlagen Elektrotechnik mit Schwerpunkt auf VDE
  • Mechanischer Grundkurs (Umgang mit Werkzeugen)

Lehrjahr 2:

  • VDE Schulung
  • Praktische Prüfungsvorbereitung Teil 1
  • Theoretische Prüfungsvorbereitung Teil 1
  • Übungen für Grundlagen Elektrotechnik Teil 2
  • Übungen mit Speicher-Programmierbaren-Steuerungen (SPS) Teil 1

Lehrjahr 3:

  • Elektrische Gleichstrom-Maschinen
  • Elektrische Wechselstrom-Maschinen
  • Grundwissen Transformatoren
  • Übungen mit Speicher-Programmierbaren-Steuerungen (SPS) Teil 2
  • Regelungstechnik
  • SPS-spezifische Übungen (Visu)

Betriebliche/Schulische Ausbildung

Die duale Ausbildung findet im Werk Treuchtlingen in der Lehrwerkstatt/Werkstatt und den Produktionsanlagen statt. Die Elektroniker/innen besuchen die Berufsschule in Roth, der Unterricht erfolgt blockweise. Das bedeutet, Sie befinden sich ein bis zwei Wochen im Monat in der schulischen Einrichtung.

Voraussetzungen

Wichtig für diesen Beruf ist auf der einen Seite sorgfältig aber auch umsichtig zu sein, da Sie an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen arbeiten. Des Weiteren ist ein gewisses Maß an Flexibilität als Elektroniker/in erforderlich. Wesentliche Kenntnisse in Mathematik sind von Vorteil, da Sie beispielsweise Stromstärken, Widerstände und Kapazitäten berechnen müssen. Ebenfalls sollten Kenntnisse in den Bereichen Werken und Technik vorhanden sein, da Sie Baugruppen montieren, demontieren und installieren werden. Außerdem sollten Sie ein gewisses Informatikverständnis besitzen um den Vorgang bei Programmierungen, computergestützten Arbeitsprozessen, sowie bei der Visualisierung von technischen Anlagen besser nachzuvollziehen.

Schulischer Abschluss

  • sehr guter qualifizierter Mittelschulabschluss
  • mittlerer Bildungsabschluss

Abschlussprüfungen

  • Abschlussprüfung Teil 1: nach 1,5 Jahren Ausbildung, 40 % der Gesamtabschlussnote
  • Abschlussprüfung Teil 2: am Ende der Ausbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Elektromeister (m/w/d)
  • Techniker (m/w/d), z. B. Elektromobilität

Das bieten wir

  • Prämien für gute Leistungen in der Zwischen- und Abschlussprüfung
  • Kostenübernahme der benötigten Lehrmittel
  • Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Sehr gutes Betriebsklima
  • Firmenevents und Ausflüge
  • Betriebseigene Fitnesseinrichtung
  • Gute und umfangreiche Ausbildung
  • Sonderurlaub bei einem krankheitsfreien Jahr

Genießen Sie eine ausgezeichnete Ausbildung in einem interessanten und zukunftssicheren Unternehmen gleich in Ihrer Nähe und werden Sie Teil von einem der größten Getränkehersteller Deutschlands!

Bewerben Sie sich noch heute per Post oder Email!


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobs.ausbildungsheld.de - vielen Dank!