Finde 0 aktuelle Stellenangebote
0 Jobs

Weitere Stellenangebote zu Ihrer Suche in der Nähe:

Top-Job Neu Handelsfachwirt (IHK) Einzelhandel (m/w/d)

Scheck IN Center Frankfurt/Sachsenhausen (Hainer Weg 80, 60599 Frankfurt am Main), EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Melsungen, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Verkäufer (m/w/d)

Scheck IN Center Frankfurt/Sachsenhausen (Hainer Weg 80, 60599 Frankfurt am Main), EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Verkäufer (m/w/d)

Korbach, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Top-Job Neu Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)

Bad Wildungen, EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Nach Frankfurt und Wiesbaden ist Kassel die drittgrößte Stadt Hessens. Als kreisfreie Stadt zählt es zu den zehn Oberzentren des Bundeslandes. Über 200.000 Einwohner misst die Stadt bei einer Fläche von 106 Quadratkilometern. Dabei stehen für Ausbildungssuchende einige Betriebe zur Auswahl. Bedingt durch die geografische Lage ist Kassel der ideale Standort für Handel, Logistik, Dienstleistung und Industrie. Die hessische Stadt befindet sich in der Nähe zu den Grenzen von Niedersachsen und Thüringen, wobei die gut ausgebaute Infrastruktur für grenzüberschreitende Beziehungen von Nutzen ist. Zusätzlich wird die Stadt durch den eigenen Flughafen geprägt. 220 Hektar Gesamtfläche umfasst der Flughafen Kassel. Volkswagen erkannte auch die optimale Lage der Stadt und zählt zum größten Arbeitgeber. Über 16.000 Mitarbeiter sind bei dem Autohersteller angestellt. Auch Daimler ist in Kassel vertreten. Das bedeutet allerdings nicht, dass sich die Stadt ausschließlich auf den Autobau spezialisiert. Auch international bekannte Unternehmen im Bereich Forschung, Metallbau oder Bergbauunternehmen wie die K+S haben hier ihren Sitz.

Mit einer Ausbildung in Kassel hoch hinaus

Mit Unternehmen im Bereich der regenerativen Energien und Energieeffizienz, wie zum Beispiel dem Institut für Solare Energieversorgungstechnik, dem Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e. V., der Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung oder dem Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien konnte sich die Stadt einen Namen machen. Seinen Bekanntheitsgrad, sowie den wirtschaftlichen Erfolg, hat Kassel aber seinem stadteigenen Flughafen zu verdanken. Der weltweite Handel kann somit erleichtert werden und Geschäftsreisende gelangen schnell an ihr Ziel. Über 31.000 Flüge gingen bisher vom Flughafen Kassel aus. Ausbildungssuchende, die besonderes Interesse für die Flugbranche und den Tourismus pflegen, könnten in der ehemaligen Hauptstadt der Landgrafschaft Hessens einen geeigneten Ausbildungsbetrieb finden. Die hochwertigen Hotels leben von anreisenden Unternehmern, die unter anderem das Kassler Palais für Tagungen nutzen und den zahlreichen Touristen, die aufgrund der historischen Bauten und den umliegenden Residenzen der Grafen Kassel besuchen.

Der lebendige Ausbildungsort Kassel

Für Touristen und auch für neue Bewohner der Stadt hat Kassel Sehenswürdigkeiten, die keine Langeweile aufbringen lassen. Als erste Stadt in Hessen wurde Kassel in das „Memory of the World“-Programm aufgenommen. Grund dafür sind die handschriftlichen Werke der Gebrüder Grimm. Die Geschwister verbrachten gut dreißig Jahre in der Stadt und beschrieben ihr Leben in Kassel als die „arbeitsamste“ Zeit. Ebenso geschützt vom UNESCO Weltkulturerbe ist der Bergpark Wilhelmshöhe. Er ist Teil des seit 1900 entstandenen „Kurpark Bad Wilhelmshöhe“ - Kassel verfügt somit über das Prädikat Thermalsoleheilbad. Ein breites Spektrum an ganzheitlicher Heilkunst wird hier angeboten. Neben den Gebrüder Grimm und dem Bergpark zählt die „Documenta“ zu einem zentralen Anziehungspunkt. Alle fünf Jahre steht Kassel rund 100 Tage im Mittelpunkt der Kunstszene. Internationale Künstler und Akteure präsentieren zu dieser Zeit zeitgenössische Kunst. Doch auch in Jahren in denen keine Documenta stattfindet fasziniert die Vielfältigkeit der Veranstaltungen. Zu jeder Jahreszeit werden in Kassel Feste angeboten. Die Eröffnung der Veranstaltungssaison beginnt mit der „Casseler Frühlings-Freyheit“, die im Zeichen der Straßenkunst und der Gaukler steht. Eine Ausbildung in Kassel wird demnach nie langweilig.